VERSICHERHEITLICHUNG – Legitimation der Kontrollgesellschaft

Am 21.11.2013 findet im Naturfreundehaus Köln-Kalk eine Veranstaltung im Rahmen der Veranstaltungsreihe gegen militärisch-zivile Totalerfassung (bundeswehr-wegtreten.org) statt, die sich mit der zunehmenden Versicherheitlichung und dem euphemistischen Begriff „Sicherheit“ auseinandersetzt.

“Sicherheit ist ein Supergrundrecht” (Innenminister Friedrich), auf dessen Grundlage schon mal einige Kriege geführt, Flüchtlingsboote zum Kentern gebracht und Bevölkerungen ausgespäht werden müssen… Was noch sind wir eigentlich bereit, im Namen der Sicherheit billigend in Kauf zu nehmen? Anstöße und Diskussion zum Begriff “Sicherheit”.

21.11.2013 | 19:30 Uhr | Naturfreundehaus Köln-Kalk | Kapellenstr. 9a

VeranstalterInnen: Antifa-Referat AStA Uni Köln, Antifa-AK Köln, Bundeswehr-Wegtreten, DFG-VK Köln, Interventionistische Linke Köln